Die große Weinprobe mit den Erben-Jahrgangsweinen 2014

Die Familie Langguth keltert seit 1789 Wein und wir durften an einer exklusiven Weinprobe der Jahrgangsweine von 2014 teilnehmen.

006

Dazu erhielten wir ein Paket mit jeweils einer Flasche der folgenden Weine:

  1. Erben Grauburgunder
  2. Erben Riesling
  3. Erben Kabinett
  4. Erben Spätlese und
  5. Erben Müller-Thurgau

005

In dieser aufgezählten Reihenfolge sollten die Weine getestet werden – also von trocken zu süß.

Grauburgunder

Dieser Wein ist sehr blass und im Glas leicht ölig. Die Geschmacksintensität ist gut ausgeprägt, er ist wie angegeben trocken und sehr weich in der Säureausprägung. Mir persönlich ist der Wein zum puren Trinken nicht süffig genug, aber zu einem gehaltvollen Essen passt er sehr gut.

Riesling

Der Riesling hat ein sehr intensives Fruchtaroma und schmeckt außerordentlich kräftig. Er ist herrlich süß (nicht zu sehr!) und ebenfalls sehr säuremild. Im Glas ist der Wein ebenfalls leicht ölig, die Farbe ist etwas intensiver, als beim Grauburgunder und dieser Wein schmeckt mir ausgezeichnet.

Kabinett

Dieser Wein ist lieblich und trotz seiner Süße nicht allzu schwer. Er hat eine ausgeprägte Farbe und schmeckt angenehm mild. Auch für diesen Wein gebe ich meine Kaufempfehlung.

Spätlese

Wie der Name schon verrät, ist dieser Wein durch die Reife sehr vollmundig im Geschmack. Er schmeckt ordentlich süß, was ihn für mich sehr empfehlenswert macht, sofern man eher den süßen Weinen zugeneigt ist. Die Konsistenz im Glas ist sehr ölig und die Farbe intensiv.

Müller-Thurgau

Beim Müller-Thurgau hätte ich mehr Süße erwartet, aber er ist trotzdem süffig und eignet sich gut für Fernseh- oder lange Gesprächsabende. Er ist vom Geschmack in meinem persönlichen Mittelfeld, aber ich lehne in trotzdem nicht ab.

Fazit:

Alle Erben-Weine waren für mich so, dass wir die ganze Flasche trinken konnten, je nach Geschmackspräferenz sind wirklich ausnahmslos alle zu empfehlen. Man erhält die Weine über die Seite der Erben-Gemeinschaft.

Mir hat der Test viel Spaß gemacht und ich bedanke mich für die Auswahl als Tester!

Diese Weine wurden mir von Erben kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag
spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von anderen beeinflusst.
Werbeanzeigen

Kräftige und straffe Haut mit der Tagescreme von Florena

Vor ein paar Wochen erhielt ich ein Döschen Tagescreme aus dem Hause Florena. Diese Marke ist mir schon seit meiner Kindheit im Ostteil der Republik vertraut, und deshalb war ich schon sehr gespannt, inwieweit mich die Konsistenz und der Duft der Creme an meine Vergangenheit mit der „Florena-Creme“ erinnern würden, die für uns das Pendant zur Nivea-Creme war 😉

005

Ich erhielt also einen Tiegel mit 50ml Tagespflege mit Traubenkernöl & Sojaextrakt, welche für straffe Haut und Kräftigung sorgen soll.

Und das verspricht der Hersteller:

„Straffende Feuchtigkeitspflege für reife und trockene Haut
Traubenkernöl gehört zu den begehrtesten pflanzlichen Ölen der Welt. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren – darunter auch Linolsäure, die ein wesentlicher Bestandteil der hauteigenen Lipide ist. Die in Soja enthaltenen Isoflavone schützen die Haut vor freien Radikalen. Die Florena Cremes mit Traubenkernöl & Sojaextrakt straffen die Haut, verbessern ihren Feuchtigkeitsgehalt lang anhaltend und sorgen für mehr Spannkraft. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Die 3-fach-Effekt-Formel mit natürlichem Traubenkernöl, Sojaextrakt und LSF 15

  • stärkt und strafft die Haut.
  • spendet 48 Stunden lang Feuchtigkeit.
  • beugt vorzeitiger lichtbedingter Hautalterung vor.

Für gestärkte, vitale Haut und eine gesunde Ausstrahlung.“

Ich habe diese Creme morgens nach dem Reinigen des Gesichts und unter meinem Makeup aufgetragen. Die Creme zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut, sodass man sich problemlos darüber schminken kann.

Der Duft der Creme ist sehr dezent, erinnert mich allerdings nicht wirklich an das Florena meiner Kindheit.

Sehr positiv empfinde ich, dass die vegane Creme auf Silikone verzichtet und mit einem Lichtschutzfaktor von 15 ausgerüstet ist. Das Gesicht ist ja immerzu der Umgebung, insofern auch möglicher Sonnenbestrahlung ausgesetzt.

Es gibt von der Serie auch eine Nachtcreme, Augen- und Lippenkonturpflege sowie eine Handcreme.

Der Preis der Tagescreme liegt bei 4,45€ bei Amazon, die UPE bei 5,29€. Damit ist diese Creme wirklich sehr günstig.

Dieses Produkt wurde mir von Florena kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag
spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von anderen beeinflusst.

Rosige Düfte im Bad durch ein WC-Parfüm?

Wollten wir nicht alle den unangenehmen Geruch nach einem Toilettengang möglichst schon im Vorfeld verhindern? Wem gefällt schon ein notdürftig wirkendes Raumspray nach dem Gang zur Toilette?

Hier verspricht das Eau de WC „Spray first“ aus dem Hause QVC Abhilfe und ich konnte es testen und mich vom Versprechen überzeugen lassen.

Und hier ein Zitat aus der Homepage von QVC:

„Angenehmer Frische-Geruch für das WC

Das praktische WC-Deo neutralisiert verlässlich unangenehme Gerüche in Bad und WC. Einfach 2 bis 3 Pumpstöße vor dem Toilettengang auf die Wasseroberfläche im WC spülen – fertig! Dank der speziellen Rezeptur wirkt das Eau de WC gegen unangenehme Gerüche, lässt diese gar nicht erst entstehen und hinterlässt einen angenehmen Frischeduft.“

013

 

„Spray first“ – wie der Name schon vermuten lässt, wird das Wässerchen vor dem Benutzen der Toilette auf die Wasseroberfläche gesprüht und soll verhindern, dass sich unangenehme Gerüche bilden.

Dazu ist eine kleine Anleitung auf dem Etikett:

014

Nach dem Aufsprühen hat man sofort einen rosigen Duft im Bad, denn das Eau de WC riecht intensiv.

Die Wirksamkeit kann ich bestätigen, man hat nach dem Gang zur Toilette einen dezenten Duft im Raum und keinen übertünchten WC-Geruch.

Deshalb bekommt das Eau meine Kaufempfehlung. Nur schade, dass man das Produkt nur über QVC und nicht im Handel bekommen kann.

Man erhält 2 x 50ml zu einem Preis von 21,75€. Im Moment kann man es für 19,87€ bekommen.

Es gibt außer dem Duft „Rose“ noch „Frühlingsfrische“ „Wasserlilie“ und „rote Früchte“.

Dieses Produkt wurde mir von QVC kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag
spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von anderen beeinflusst.

Eine Grillparty ohne Fleisch mit Patros

Die warme Jahreszeit hat begonnen und somit riecht man von überallher wieder, dass die Leute ihren Grill anwerfen und leckere Würstchen und dergleichen grillen. Bei uns ist das nicht anders und deswegen kam das Patros-Paket auch gerade recht. Damit konnte man sich einen vegetarischen Grillabend machen, denn auch für den Salat lag eine Packung Feta bei.

Zum anderen gab es noch ein Glas Patros in Öl und ein Buch mit leckeren Sommersalaten und Dressings. Eine Vinaigrette wurde auch sogleich zum Salat beim Grillen ausprobiert und kam bei allen gut an.

Und das beinhaltete das Paket genau:

002

 

Es gab also für die Party neben den erwähnten Dingen jeweils zweimal Patros für Grill und Ofen „Paprika & Chili“ und „Mediterrane Kräuter und Knoblauch“.

In der Packung befindet sich ein Aluminiumschälchen in der richtigen Größe und der Käse ist zusätzlich in Plastik gehüllt. Vor dem Grillen muss man nun diese beiden Komponenten zusammen bringen, was man am besten auf der Terrasse tut, denn der Käse liegt in einer Lake und diese könnte beim Auskippen leicht spritzen. (Ist mir zwar nicht passiert, aber ich habe den Käse wirklich vorsichtig in die Schale befördert, mit viel Schwung geht das eher schief 🙂 ) Nun hat man den Käse mit seiner marinierten Schicht oben grillbereit und kann ihn 10 Minuten auf dem Grillrost oder im Backofen zubereiten.

Angenehm fällt mir auf, dass der Käse beim Kauen nicht „quietscht“. Es gibt da Grillkäse, der das tut und das mag hier im Hause keiner so wirklich, weswegen wir uns auch schon durch diverse Grillkäse probiert haben – mit einem Vegetarier im Haus sucht man immerzu Alternativen zu Würstchen&Co.

Vom Geschmack her haben mich beide Sorten überzeugt, wobei die Variante „Paprika und Chili“ etwas intensiver schmeckt.

Es handelt sich hier übrigens nicht um Schafskäse, wie man vermuten könnte, wenn der Käse von Patros stammt, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Man muss es eben nur wissen, um dann nicht enttäuscht zu werden.

Den Feta habe ich wie gesagt gleich für einen Salat verwendet, ansonsten kommen da bei uns klassischerweise immer noch Gurke, Paprika und Tomaten dazu. Das Dressing variiert nach Lust und Laune.

Den Patros in Öl werde ich noch probieren, aller Wahrscheinlichkeit nach auch in einem Salat.

Wer also eine vegetarische Alternative zum Grillen sucht, ist mit diesen Produkten gut beraten. Mit jeweils 150g darf man aber keinen allzugroßen Hunger haben 🙂

Diese Produkte wurden mir von Patros kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag
spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von anderen beeinflusst.

Blumiger Duft mit dem Nivea Deo Fresh Flower?

Dank Nivea darf ich das neue Deo Fresh Flower  mit 0% Aluminium (ACH) und 48h Deo-Schutz testen. Wobei ich mich hier frage, wer ein Deo für ganze 2 Tage braucht, aber dazu später.

Im Paket enthalten waren:

  • 3x NIVEA Deo Fresh Flower Spray  zu je 150ml
  • 20x als Mini-Spray zum Weitergeben
  • 10x Duftkarten des Sprays
  • 5x Mini-Spray NIVEA MEN Fresh Ocean

006

Zum Deo für die Damen, um dessen Test es hier eigentlich geht:

Ich persönlich empfand schon den Anfang schwer, nämlich wie ich den Sprühkopf startbereit bekomme. Auf der Dose ist zwar angegeben, dass man ihn nach links drehen muss, aber es hat bei mir gefühlte 20 Umdrehungen gebraucht, ehe die Dose zum Sprühen bereit war. Ob das bei den anderen auch der Fall sein wird, wird sich zeigen. (Die Minidosen kann man übrigens gleich benutzen).

Nachdem ich nun die Dose soweit hatte, dass ich sie benutzen konnte, verwendete ich dieses Deo statt meines herkömmlichen Deos täglich. Ich muss sagen, ich empfinde den Duft (bei mir) als nicht lang anhaltend, das heißt er verfliegt leider ziemlich schnell. Bei anderen Mit-Testerinnen hingegen war das vollkommen anders, ein Bericht erreichte mich, dass das Deo als unangenehm mit dem eigenen Körpergeruch harmonisierte. So unterschiedlich ist diese Blumenduft wahrgenommen worden.

Ob er jetzt 48h anhält, wie auf der Dose versprochen, kann ich für mich somit negieren, zumal man wohl kaum ein Deo benötigt, was so lange anhält. Aber möglicherweise ist auch hierfür ein Bedarf da, das möchte ich nicht beurteilen 🙂

Sehr gut finde ich, dass es sich um ein aluminiumfreies Deo handelt, da der Gebrauch dessen schon etwas in Verruf geraten ist. Die Minidosen habe ich zum Teil weitergegeben und ein paar auch für mich reserviert (für die Handtasche z.B eignet sich das hervorragend).

Kurz zum Deo für den Mann:

Den Duft finde ich toll – er riecht so richtig gut; herb männlich und hält irgendwie auch länger, als der Damenduft. Aber vielleicht nehme ich ihn auch intensiver wahr, weil er nicht auf der eigenen Haut getragen wird 🙂

Die Produkte wurden mir von Nivea kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag 
spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von anderen beeinflusst.

 

 

In eigener Sache …

Hallo zusammen,

bei mir ist es in letzter Zeit etwas ruhiger hier im Blog geworden, da ich nur noch am Wochenende dazu komme, Postings zu verfassen (wenn überhaupt, das Wetter ist ja recht ansehnlich in letzter Zeit).

Das liegt daran, dass ich keinen Halbtags- sondern jetzt einen Vollzeitjob habe und somit neben Haushalt, Kindern und Pflegetätigkeit weniger Zeit für die Betreuung meines Blogs bleibt.

Natürlich höre ich nicht völlig auf, aber es wird eben etwas „übersichtlicher“ 😉 , ich melde mich zu weniger Tests an, als bisher.

Habt ein schönes Wochenende – wir lesen uns 🙂

Lilly

Tag und Nacht gut gepflegt mit der SBC Vitamin ACE Tages- und Nachtcreme

Vom Fernsehsender QVC bin ich für einen Produkttest ausgewählt worden, der zum Inhalt die Tages- und Nachtcreme von SBC hat.  SBC steht für Simply Beautiful Collections und ehrlich gesagt hatte ich vor diesem Test von der Marke noch gar nichts gehört. Liegt aber daran, dass ich den Sender QVC eher nicht schaue, nur ist diese Linie eben ausschließlich über QVC zu erhalten.Drum war ich sehr gespannt, wie diese Creme wirkt.

Im Tiegel sind 100ml enthalten und als Besonderheit enthält die Creme Vitamin-Perlen, welche die Wirkstoffe schnell und effektiv in die Haut eindringen lassen sollen. Das Töpfchen selbst sieht mit seinem silberfarbenen Deckel hochwertig aus und man kann die Creme schon durch das Glasgefäß gut erkennen.

007

Das verspricht der Hersteller:

„Details

  • reichhaltige, ausgleichende Creme
  • enthält Vitamin C und E, außerdem Extrakt aus Tomaten und Oliven
  • pflegt die Haut und durchfeuchtet sie intensiv
  • die enthaltenen Vitamin-Perlen, Oxysomen genannt, lassen die Wirkstoffe schnell und effektiv in die Haut eindringen“

Quelle: Homepage von QVC

Besonders praktisch finde ich, dass es eine Pflege für Tag UND Nacht in einem ist, so hat man nicht mehrere Töpfchen im Badezimmer stehen.

Aufgetragen wird die Creme morgens und abends auf das gereinigte Gesicht. Der Duft ist angenehm dezent, die Konsistenz der Creme ist natürlich, wobei man die (im Bild rosa aussehenden) Perlen spürt, wenn man die Creme aufträgt. Es sind aber nicht zuviele hinzugefügt, sodass man kein Peelinggefühl bekommt 🙂 Allerdings frage ich mich die ganze Zeit, wohin die Perlen verschwinden, ob sie sich einfach auflösen beim Eincremen?

Einmal aufgetragen zieht die Creme sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt auch keinen Fettfilm, was ich immer sehr wichtig bei den Cremes empfinde. Sie pflegt die Haut gut und man kann tagsüber auch unbeschwert das Make-up darüber tragen.

Ich kann diese Creme durchaus weiterempfehlen, ich habe sie sehr gut vertragen und hatte hinterher ein sehr angenehmes Hautgefühl.

Diese Creme ist bei QVC für 32,75€ pro 100ml zu erhalten – zur Zeit ist sie im Angebot und ca. 3€ billiger.

Dieses Produkt wurde mir von QVC kostenlos zur Verfügung gestellt.
Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung wieder und wird nicht von 
anderen beeinflusst.