Reisbandnudeln mit Chinakohl und Shiitake-Pilzen

Unser Sonntagsessen. Es war sehr lecker und schreit definitiv nach einer Wiederholung.

dsc_0007

Zuerst wird Chinakohl in feine Streifen geschnippelt und mit Salz in einer Schüssel durchziehen gelassen.

Die Reisbandnudeln werden für ca. 6 min. gekocht und Sesam in einer Pfanne fettfrei angeröstet.

Das Gemüse wird geschnippelt, Pilze in Scheiben, Karotten in Stäbchen, die Lauchzwiebeln in Ringe und der Knobi fein gehackt.

Nun wird der Kohl unter klarem Wasser abgewaschen und mit Lauchzwiebeln, Knoblauch und Chilipaste (ich habe sehr wenig davon genommen) verknetet.

Nun brät man in der Pfanne mit ein wenig Olivenöl zuerst die Karotten und dann die Pilze an um das Ganze mit Sojasoße abzulöschen. Die Hälfte des Kohls wird nun untergehoben (die andere wird als Salt dazu gegessen), genauso wie die Nudeln.

Wenn alles schön aufgewärmt ist, kann man servieren 🙂 Sesam nicht vergessen!

Advertisements

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.