Merguez mit Belugalinsensalat und Cranberries

Diesmal nichts für Vegetarier – es sei denn, man lässt die leckeren Merguez-Würstchen weg. 🙂

dsc_0005

Zuerst stellt man die Brühe her, in welcher man dann die Linsen kocht. Das macht man mit Zwiebelwürfeln, welche man anschwitzt, Senf, Wasser und einem Rinderbrühwürfel. Darin kocht man dann die Linsen für ca. 20 min. weich.

Karotte und Stangensellerie schneidet man in kleine Würfel.

Für das Chutney schneidet man eine weitere Zwiebel in Würfel und hackt die getrockneten Cranberries grob. Diese beiden Zutaten erhitzt man in einer Pfanne, löscht das Ganze dann mit Zitronensaft ab und gibt den Abrieb der Zitrone dazu. Dann lässt man es kurz weiter braten, bis die Zwiebeln gut weich sind und nimmt alles aus der Pfanne.

In dieser brät man zum Schluss die Merguez, gibt das klein geschnittene Gemüse zu den abgegossenen Linsen und schmeckt mit Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer ab. Mit Petersilie servieren – voilà!

Advertisements

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.