Harissa-Forelle mit Spinat-Grünkern und Zucchini

Ich esse viel zu wenig Fisch. Deswegen suchte ich mir letzte Woche mal wieder ein Fischgericht heraus. Und – ich habe es nicht bereut 🙂

dsc_0002

Dazu Grünkern. Das habe ich ja irgendwie auch noch nie gemacht. Also war ich sehr gespannt.

Man kocht den Grünkern (oder das Grünkern?) etwa 10min. und lässt es dann noch ca. 20min. bei kleiner Hitze ziehen. Danach war er schön grün“kernig“.

Die mit der Haut nach unten auf ein Backblech gelegte Forelle pinselt man mit einer Mischung aus Olivenöl und Harissa ein, salzt das Ganze und lässt sie im Ofen mit Grillfunktion bei 230° ca. 6min. rösten.

Für das Aioli mischt man Mayonnaise mit Zitronensaft, Knoblauch und Dill und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Die in Scheiben geschnittene Zucchini brät man in der Pfanne an, bis sie ganz leicht braun ist. Dann mischt man den Grünkern unter und gart das Ganze nochmal 2-3min, hebt den Spinat unter und gibt den restlichen Dill sowie Zitronensaft hinzu und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Advertisements

Eine Antwort auf „Harissa-Forelle mit Spinat-Grünkern und Zucchini

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.