Gefüllte Aubergine mit Feigenreis und Kormasauce

Dieses Gericht ist mit „Fit&Gesund“ deklariert und tatsächlich hat eine Portion nur um die 550kcal. Wenn man sie auf zwei aufteilt. Wir haben hier zu dritt gegessen, denn da es wieder 200g Reis gab, war das gut ausreichend.

dsc_0017

Zuerst wird der Vollkornreis gekocht. Die angegebene Zeit von 12 min fand ich dabei als zu kurz – da war der Reis noch mehr als bissfest.

Die Auberginen werden halbiert, kreuzförmig eingeschnitten, mit Olivenöl und Salz eingerieben und im vorgeheizten Ofen bei 200° 15-20 min geröstet.

In der Zwischenzeit bereitet man die Füllung zu, indem man Ingwer klein hackt, die Schale einer Limette abreibt und diese dann auspresst, Koriander wird grob gehackt und die Feigen klein geschnitten.

In einer großen Pfanne wird der Ingwer mit Öl angeschwitzt, dann gibt man Reis, Limettenschale und die Hälfte des Safts dazu und mischt Koriander und Feigen unter.

Die Auberginen werden, nachdem man sie aus dem Ofen geholt hat, ausgehöhlt und das Fruchtfleisch unter den Reis gemischt. Diese Füllung gibt man in die Auberginen und lässt das Ganze im Ofen ca 12 min backen.

Zwischenzeitlich verrührt man Kokosmilch mit Kormapaste und lässt das Ganze 5min köcheln.

Dazu gibt es einen gemischten Salat.

Advertisements

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.