Der Kaffee ist fertig … #melitta #bellacrema #selectiondesjahres

Ich liebe ja meinen Kaffeevollautomaten. Zaubert er doch regelmäßig und zuverlässig Kaffee mit frisch gemahlenen Bohnen auf Knopfdruck. Dazu kann er noch mehr, er hat einen Milchtank und macht wirklich hervorragenden Latte Macchiato oder Cappuccino. Deswegen freue ich mich immer besonders, wenn ich neu auf den Markt kommenden Kaffee testen darf.

Diesmal war es ein Paket von Melitta mit den 3 bewährten Sorten Bella Crema La Crema, Espresso, Speciale – jeweils mit 200g. Dazu gab es 7 Päckchen á 200g der neuen Sorte „Bella Crema Selection des Jahres 2017“. Sowie einen Verschluss – extra groß für Kaffeetüten.

Zur Sorte La Crema:

dsc_0036

Dieser Kaffee zeichnet sich dadurch aus, dass er mit der Stärke 3 eine mittlere Rüstung hat. Er ist somit geeignet für denjenigen, der – wie ich – relativ viel Kaffee konsumiert. Er hat eine schöne Crema und schmeckt recht mild.

Der Speciale:

dsc_0037

Dieser Kaffee ist ein ganz milder, mit nur einer Röststärke von 2. Laut Abbildung soll er sich sehr gut für Cappuccino und Latte Macchiato eignen, wobei ich persönlich finde, dass man diese Spezialitäten besser mit Espresso zubereitet. Aber das ist sicherlich Geschmacksache.

Der Espresso:

dsc_0038

Mit einer Stärke von 4,5 der natürlich stärkste aller Kaffeesorten hier. Für einen schönen Espresso muss man aber auch stark geröstete Bohnen haben. Nur trinke ich den so pur eher selten – am ehesten noch in den Spezialitäten.

So. Kommen wir nun zu der Sorte, um die es sich hier am meisten dreht, Selection des Jahres 2017:

dsc_0035

Dieser Kaffee ist mit Mayuma-Bohnen hergestellt. Diese kommen aus Papua Neuguinea und  werden von Kleinbauern dort angebaut und von Hand geerntet.

Die Röstung – die hier mit einem Grad von 3 angegeben ist – macht, dass der Kaffee an den fein-fruchtigen Geschmack von Granatapfel erinnern sollen. Am besten soll man das schmecken, wenn man ihn pur oder mit Vollmilch trinkt.

Nun, pur trinke ich Kaffee in der Regel eher sehr selten, aber dafür mit 1,8%iger Milch. Ich muss sagen, dass der Kaffee gut schmeckt, er hat ein sehr rundes Aroma – aber fruchtig wie Obst kann ich nicht heraus schmecken. Mir persönlich macht das nichts aus – denn der Kaffee muss mir insgesamt schmecken und das tut er. Zudem hat die Stärke 3 genau meinen Geschmack getroffen 🙂

Bei Kaffeetests ist es üblich, dass man noch einen Aromaverschluss bekommt. Diese sind besonders praktisch, vor allem für größere Tüten.

dsc_0040

Sie halten schön dicht, sodass auch der langsamste Kaffeeverbraucher immer das volle Aroma in seiner Tüte hat.

Der Kaffee des Jahres kostet im Melitta Online-Shop 13,29€ und beinhaltet 1000g. Im Supermarkt kann der Preis natürlich abweichen.

Werbung
Diese Produkte wurden mir von Melitta und der Markenjury kostenlos
zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene 
Meinung wider und wird nicht von anderen beeinflusst.

 

Advertisements

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.