Ich werde schlank – KW 11/2017

Eigentlich kann ich mir langsam die allsonntäglichen Blogeinträge sparen. Beim Gewicht tut sich nicht wirklich was. Es pendelt sich ein. Und ich weiß, ich bin selbst schuld. Das ist ja das Gemeine daran 😉

Genau genommen sind es 200g mehr als letzte Woche. Dabei hat die Woche so relativ gut angefangen. Ich war im Schwimmbad und habe dort ein paar Bahnen gezogen, das tat gut und schrie nach einer Fortsetzung. Ging nur leider den Rest der Woche nicht mehr. Das Ende vom Lied war dann, dass ich wieder mehr als schludrig war mit dem Aufschreiben. Somit hatte ich – der Kurve nach zu urteilen – auch kein wirkliches Defizit.

Außerdem lachte mich die Schokolade derart verführerisch an, dass ich sie zur Strafe essen musste. Nicht gut. Gar nicht gut.

Und deswegen traue ich mich bald gar nicht mehr, hier irgendwas zu schreiben. Woche für Woche nehme ich mir das gleiche vor und halte es dann doch nicht ein. So wird das aber nichts mir meinem selbstgesteckten Ziel: Ich werde schlank.

Jetzt ist der Frühling da und bald die Zeit für sommerlich-leichte Klamotten und was soll ich sagen? Ich trage noch immer 44. Ich müsste mich echt mal etwas ranhalten.

Also dann, bis nächste Woche, bleibt dran!

Advertisements

6 Antworten auf „Ich werde schlank – KW 11/2017

  1. Kleiner Motivationsschub: Gerade gestern habe ich auf FB einen Link zu einer Studie gesehen, die einen signifikanten Zusammenhang zwischen peniblem Kalorien-Aufschreiben (auch in miesen Wochen) und Abnehmen nahe legt. Die Teilnehmer, die lasch oder gar nicht die Kalorienzufuhr getrackt haben, hatten in ihrer schlechtesten Woche im Mittel bis zu ein Pfund zugelegt. Die, die aufgeschrieben haben, haben selbst in der schlechtesten Wochen im Mittel noch ein Defizit gefahren. Es lohnt sich also, auch all die Sünden haarklein aufzuschreiben. Scheint so, als diszipliniere man sich dann auch unbewusst. Hier der Link zum Text, im PDF ist auch ein Balkendiagramm, wo man die Unterschiede schön sehen kann. http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.477.2913&rep=rep1&type=pdf

    Also. Auf geht’s. Tracken. Alles. :*

    Gefällt mir

    1. Oh, das ist ja mal wirklich interessant. Danke für den Tritt in den Hintern 😉 und den Link! Klar, wenn man vor sich sieht, dass man dem Soll schon mittags nahe kommt, dann schaut man sicher den erst des Tages genauer. Probiere ich in jedem Fall aus 🙂

      Gefällt mir

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.