Mehr Spaß am Essen mit den #WinVitalis Menüs von #apetito

Dieser Blogbeitrag wird etwas außergewöhnlich sein, denn dabei handelt es sich nicht um einen Produkttest im herkömmlichen Sinne, also den die meisten Menschen interessieren könnte, weil es einfach das Produkt so hergibt.

Vielmehr richtet sich dieser Test an Personen mit Schluckbeschwerden und den daraus resultierenden Einschränkungen beim Essen.

Ohne genau auf die Krankengeschichte meines zu pflegenden Angehörigen eingehen zu wollen ist es so, dass er seit geraumer Zeit langsamer isst, viel Wasser zum „Runterspülen“ braucht, oft hüsteln oder röcheln muss. Das ist natürlich alles andere als schön.

Apetito hat hier eine gute Idee, denn es gibt von der Firma tiefgekühlte, pürierte Mahlzeiten, die appetitlich in Form gebracht wurden und so den Genuss am Essen zurückbringen sollen.

Die Menüs (14 an der Zahl) wurden per tiefgekühltem Versand hier angeliefert. Dazu gibt es eine Styroporbox, in welcher sich auch Trockeneis befand. So kamen die Mahlzeiten sicher bei mir zu Hause an.

Es sind solche Menüschalen, in welchen sich jeweils drei Komponenten befinden. Ich habe hier mal festgehalten, wie das Menü „Deutsches Pfeffer-Beefsteak vom Rind mit Erbsen und Herzoginkartoffeln“ zubereitet wird. Es steht exemplarisch für die anderen Menüs, denn die Zubereitung ist immer gleich.

Ich entschied mich also zum Aufwärmen in der Mikrowelle. Es wird hierfür zuerst die Deckelfolie ein wenig geöffnet, das geht sehr gut und nichts reißt kaputt.

Dann wird die Menüschale auf einen umgedrehten Teller in die Mikrowelle gestellt (zur besseren Wärmeerteilung).

Nun soll man mit 30% (=240W) der 800-W-Mikrowelle arbeiten und das Menü 13-15 min. darin erwärmen.

Hier hatte ich ein kleines Problem, denn meine Mikrowelle bietet nur 180 W und dann 360W an. Also musste ich ein wenig probieren.

Zunächst erhitzte ich das Menü bei 180W 15min. lang.

Das war ein klein wenig zu kurz, denn die Mahlzeit war nicht wirklich warm. Also probierte ich 360W aus. Hier verformt sich allerdings die Menüschale, sodass ich dann wieder auf 180W und 17min. gewechselt habe. Das war dann genau die passende Einstellung!

Das fertig zubereitete Menü sieht dann so aus. Mann kann die Erbsen, Herzoginkartoffeln und das Fleisch also gut erahnen und es sieht nicht so aus, als wäre es lieblos püriert worden. Im Gegenteil – durch die Informbringung der drei Komponenten bietet sich ein etwas besseres Geschmackserlebnis. Jeder hat doch schonmal zu Hause etwas püriert. Erstens bekommt man selbst es niemals so samtig, fein hin und zum anderen sieht es unappetitlicher aus.

Als nächstes möchte man die Breiportionen möglichst nett auf einen Teller drapieren, das geht schon ein wenig schwieriger.

Klar, einen Brei im Ganzen aus der Schale zu bringen ist natürlich nicht so einfach, um nicht zu sagen, schier unmöglich. Aber wenn man von den kleinen Schönheitsfehlern beim „Umparken“ absieht, hat man trotzdem ein ansprechendes Gericht vor sich.

Die Menüs sind dabei hochkalorisch, da Personen, die Schwierigkeiten beim Schlucken haben dazu neigen, weniger zu essen. Hier soll sicher gestellt werden, dass auch genügend Nährstoffe aufgenommen wurden.

Die Testperson ist mit dem Geschmack der Menüs sehr zufrieden. Auch die Beschwerden, die ich oben beschrieben hatte, traten beim Essen dieser Speisen nicht auf.

Im Online-Shop von WinVitalis kann man sich diese Gerichte (als Wochenvorrat oder einzeln) bestellen. Allerdings kostet ein Menü knappe 8 Euro und ist damit nicht gerade preiswert. Trotzdem, wenn man einem Menschen, der nicht mehr gut kauen und/oder schlucken kann, etwas Gutes tun möchte, ist man mit diesen Produkten sehr gut bedient.

Werbung
Diese Produkte wurden mir von apetito und Whisprs kostenlos zur 
Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung 
wider und wird nicht von anderen beeinflusst.
Advertisements

Mit dem Einreichen eines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten genutzt und gespeichert werden!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.