Danke für 200 Facebookfollower! *Herbst-Gewinnspiel*

Seit heute habe ich 200 Follower auf meiner Facebookseite. Ich weiß, das ist eigentlich nicht soooo viel, aber ich freue mich trotzdem über jeden einzelnen davon.

Deswegen habe ich mich spontan dazu entschlossen, ein kleines Gewinnspiel zu veranstalten.

Um mitzumachen, müsst Ihr

  • mind. 18 Jahre alt sein,
  • mir auf meinem Blog folgen und/oder
  • meine Facebookseite liken. (Das sehe ich nur, wenn ihr das entsprechend bei FB eingestellt habt!)
  • In einem Kommentar unter diesen Beitrag (bei WordPress) schreibt Ihr bitte zudem, was Ihr am Herbst am meisten mögt.

Und das könnt Ihr gewinnen:

Es handelt sich hierbei um:

  • eine Euros Hyaloron Nachtcreme
  • eine Revitalift-Tagescreme von L´ORÉAL Paris
  • einen Vital_Kick von footner und
  • eine Handcreme von Cashmere

Die Produkte sind selbstverständlich alle noch original verschlossen und unbenutzt.

Ihr habt bis 05.11.2017 um 23:59 Uhr Zeit für die Teilnahme am Gewinnspiel.

Den Gewinner/die Gewinnerin gebe ich in KW 45 in einem separaten Post bekannt. Sodann übermittelt mir er/sie seine Postadresse. Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb von 7 Tagen, lose ich neu aus.

Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder WordPress. Ich versende nur innerhalb von Deutschland und übernehme auch keine Haftung für auf dem Postweg verlorengegangene oder beschädigte Produkte.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erkennt Ihr die Bedingungen an!

Und nun viel Glück! 🍀☘️🍀☘️

Werbeanzeigen

Nehmen Sie fruchtig Platz! *Werbung*

Wer sitzt nicht gern weich? Eben. Deswegen gibt es natürlich Stuhlkissen. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und zum Teil quadratisch oder aber rund. Eventuell sind Muster drauf.

Aber Sandini hatte eine, wie ich finde, super tolle Idee – sie designen Stuhlkissen in Form von Früchten, Gemüse und Baumscheiben. Dort heißen sie 3D-Kissen mit realistischem Fotodruck.

Und da ich das wirklich toll finde, habe ich bei einem Gewinnspiel der Firma mitgemacht und auch prompt gewonnen – herzlichen Dank nochmal dafür! 😍

Ich bekam nun ein Sitzkissen in Form einer Kiwi-Scheibe. Das ist natürlich rund, außen hellbraun, wie die Schale der Kiwi und innen grün mit Kernmotiv.

Auf einem runden Hocker macht sich dieses Kissen toll, man kann es aber natürlich auch auf z.B. Gartenstühle legen. Aber da die Saison dafür jetzt vorbei ist, positionierte ich dieses Kissen jetzt eben auf unserem Klavierhocker.

Man sitzt schön weich auf diesem Kissen und optisch ist es allemal ein Blickfang. Besucher staunen, wenn sie unser Esszimmer betreten, nicht schlecht.

Gut finde ich zudem, dass das Kissen von beiden Seiten bedruckt ist, das macht einen hochwertigen Eindruck. Der Durchmesser beträgt 38cm und die Höhe 6cm.

Der Bezug lässt sich zum Waschen abnehmen, man kann ihn bei 30° waschen und sogar in den Trockner geben. Das finde ich sehr praktisch, denn es ist definitiv so einfacher, als das komplette Kissen zu waschen und hinterher irgendwie in Form bringen zu müssen.

Bestellen kann man es direkt auf der Website der Firma. Es kostet 14,95€.

Und ich bin allen Ernstes schon am Überlegen, ob ich mir einen Obstsalat für nächsten Sommer bestellen soll 😃

WERBUNG
Dieses Produkt wurde mir von Sandini kostenlos zur Verfügung 
gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung wider und
wird nicht von anderen beeinflusst.

Die Herbstneuheiten von Kneipp – Teil 1 *Werbung*

Pünktlich zum Herbstbeginn gab es eine neue Aktion von Kneipp. Man konnte sich aus einem Sammelsurium von Neuheiten diverse Stücke aussuchen. Und so erhielt ich mein Päckchen mit den Herbstneuheiten auch umgehend (das war bereits Anfang September).

Ich entschied mich für folgende Produkte:

  • Aroma Pflegeschaumbad Ruhepol
  • Badesalz Sch(l)af schön
  • Aroma Pflegedusche Eingekuschelt
  • Sekunden Handcreme und Nagelpflege
  • Aroma Pflegebad Winterpflege
  • Badeessenz Pflanzenkraft Pinien

Nun, der Reihe nach.

Aroma Pflegebad Winterpflege

Dieses Cremebad ist weiß und duftet für mich nach Kokosnuss. Da ich Kokos sehr mag, gefällt mir dieser Duft recht gut. Cupuacu Nuss soll hier die Duftgrundlage sein, kenne ich aber nicht.

Das Wasser färbt sich nach dem Hinzugeben des weißen, von cremiger Textur gehaltenen Cremebads leicht azurblau. Das sieht richtig nett in der (weißen) Wanne aus. Es schäumt auch schön und der Schaum hält lange an. Ich habe nach dem Duschen auch keine Lotion verwendet, denn meine Haut fühlte sich auch so ziemlich weich und gepflegt an.

UVP: 4,49€ – 400ml

Aroma Pflegedusche Eingekuschelt

Man sieht am Aufdruck Winter-Edition bereits, dass diese besonders für die kommende, kalte Jahreszeit gemacht ist. Der Duft erinnert somit an Weihnachtsmarkt und Budenzauber – wahrscheinlich ist das dem Kardamom zu verdanken. Ich mag dieses Duschbad.

Es ist von cremiger Konsistenz und mit kaffeebrauner Farbe. Das Duschbad schäumt gut und nach dem Duschen gibt es noch einen dezenten Geruch auf Haut und im Bad. Der ist nicht zu aufdringlich, so dass, wer mag, noch gut und gern einen Körperduft verwenden kann.

UVP: 3,79€ – 200ml

Sekunden Handcreme und Nagelpflege

Von der Handcreme braucht man nicht viel, um sich gut eincremen zu können und hinterher kein fettiges Gefühl auf den Händen zu haben. Nimmt man zuviel, ist das nämlich durchaus der Fall. Aber sie zieht in der Tat recht schnell ein. Der Duft ist fruchtig, nach Aprikose, ich mag ihn.

UVP 2,99 – 75ml

+++ Leider bin ich noch nicht zum Testen der anderen drei Produkte gekommen, wir haben etwas Stress hier im Moment. Ich reiche ihn zu gegebener Zeit nach – versprochen! +++

WERBUNG
Diese Produkte wurden mir von Kneipp kostenlos zur Verfügung 
gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung wider und 
wird nicht von anderen beeinflusst.

Frische Wäsche mit #Perwoll #Care&Refresh ? *Werbung*

Geht Euch das auch so? Frisch gewaschene (und evtl. mit Weichspüler behandelte) Wäsche duftet meist super. Aber kaum trägt man sie, ist es mit diesem Duft leider vorbei. Oft ist es so, dass man diese Wäsche nach einmaligem Tragen, obwohl sie ansonsten noch sauber ist, waschen muss, weil sie schon nicht mehr frisch ist und nach allem anderen, nur nicht sauber riecht.

Hier gibt es jetzt ein Produkt, welches Abhilfe verspricht. Perwoll Care&Refresh von Henkel. Ich habe eine Flasche zum Testen erhalten. Es handelt sich hierbei um ein Flüssigwaschmittel, welches gleichermaßen für die Maschinenwäsche als auch für die Handwäsche geeignet ist.

Das Waschmittel ist für Temperaturbereiche von 20°-60° geeignet und wird je nach Verschmutzungsgrad und Wasserhärte verschieden dosiert.

Ich habe immer eine Verschlusskappe voll genommen, das entspricht 110ml (für normal verschmutze Wäsche und Wasserhärte mittel).

Das Waschmittel duftet sehr gut, erinnert an nichts Spezielles, einfach nur frisch. Es reinigt die Wäsche erwartungsgemäß gut, und man muss auch keinen Weichspüler benutzen, da der Duft in den Fasern nach der Wäsche gut haften bleibt.

Nun soll sich ja während des Tragens ein Duftstoff frei setzen – und bis zu 24h halten. Ich habe entsprechend nach dem Tragen der Oberbekleidung gemerkt, dass diese nach dem Ausziehen noch ganz leicht nach Waschmittel duftet. Finde ich gut, allerdings trage ich meine Sachen keine 24h am Stück – und ich denke, das geht den meisten so. Daher kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob es auch so lange durchhält – aber so ca. 10 Stunden schafft das Waschmittel.

Wer also gern den Duft von frisch gewaschener Kleidung mag, kann gern diese Perwoll-Variante probieren – eine Flasche enthält 1,5l und kostet ca. 2,95€.

WERBUNG
Dieses Produkt wurde mir von der Produkttester-Lounge von Henkel 
kostenlos zur Verfügung gestellt. Mein Blogbeitrag spiegelt meine
eigene Meinung wider und wird nicht von anderen beeinflusst.

Kochen mit Grana Padano: Spaghetti mit Pfirsichbolognese *Werbung*

Nudeln essen wir super gern. Das geht aber wahrscheinlich sehr vielen so. Vielleicht ist dieser Bericht daher auch was für Euch, er enthält ein super leckeres Rezept 🤤

Auf die meisten Nudelgerichte kommt Käse. Am besten eignet sich hierfür ein Hartkäse Made in Italy. So durften wir jetzt den bekannten Grana Padano dank mytest in seinen drei Reifegraden zu Hause testen.

Ich bekam 3 diese Ecken:

  • Grana Padano D.O.P. ist ein Käse mit 9-16 Monaten Reifezeit
  • Grana Padano D.O.P. „Otre 16 Mesi“ wird über 16 Monate gereift
  • Grana Padano Riserva reift mind. 20 Monate

Dazu gab es noch ein kleines Käsemesser:

Damit kann man sich den Grana Padano portionieren und festen Schnittkäse in Scheiben schneiden. Sehr praktisch.

Und einen Kugelschreiber gab es ebenso:

Da ich Kulis sammle, passt das immer 🙂

So, nun aber zum Rezept:

In einem Topf wird zunächst Pasta gekocht, am besten eignen sich (Vollkorn-)Spaghetti (3 Personen = 250g trocken).

Dann werden eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein gewürfelt, eine Karotte und eine Stange Staudensellerie ebenfalls in Würfel geschnitten. Das Ganze wird mit Olivenöl in einem großen Topf angeschwitzt, mit einer Dose gehackten Tomaten abgelöscht, dazu gibt man jetzt 250g Rinderhackfleisch und Kräuter der Provence und lässt alles 12 min. köcheln, bevor man mit Salz und Pfeffer abschmeckt.

Der Käse (ich hab Grana Padano D.O.P. – also den Jüngsten – genommen) wird fein gerieben, für 3 Personen reichen 20-30g.

Pfirsiche aus der Dose (240g Abtropfgewicht) werden nach dem Abtropfen in Würfel geschnitten und die Hälfte davon in die Bolognese gegeben, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und Spaghetti mit Bolognese und restlichen Pfirsichen und Käse serviert.

Voila!

Der Käse rundet dieses Gericht sehr gut ab. Wir haben zudem auch eine andere Bolognese-Variante getestet und auch dort war der Käse sehr lecker. Ich könnte mir vorstellen, nimmt man den älteren, schmeckt alles noch intensiver. Ich werde berichten. Stay tuned!

WERBUNG
Diese Produkte wurden mir von mutest und Grana Padano kostenlos
zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene 
Meinung wider und wird nicht von anderen beeinflusst.

 

Sei frei, verrückt und glücklich! *Werbung*

Nichts (ver)braucht man wahrscheinlich schneller im Bad, als sein Duschbad. Und da ich hier sehr gern herumexperimentiere, habe ich auch jedesmal ein anderes in der Dusche stehen. Zwischenzeitlich kommen immer wieder mal Produkttests, wie auch hier. Ich hatte vor einiger Zeit Glück bei den Rossmann Produkttestern (welche es bedauerlicherweise erstmal nicht mehr gibt) und so konnte ich ein Duschbad einer meiner Lieblingsmarken testen.

Auf einigen Duschbädern der Firma Kneipp kann man sie finden, diese Sprüche. Bei diesem Duschbad handelt es sich um ein Aromaduschbad, welches nach Apfelsine riecht und deswegen glücklich machen soll 🙂

Tatsächlich ist der Duft beim Duschen sehr intensiv. Das gelb-goldene Gel lässt sich wunderbar verteilen, schäumt dabei ordentlich und nach dem Duschen ist im Bad und auf der Haut noch lange ein leichter Duft nach Orangen auszumachen. Mir gefällt diese Linie recht gut, es gibt auch noch andere Obst-Duschbäder in der Kneipp-Familie.

Da diese Tube auf dem Kopf steht, kann man das Duschbad sehr gut entnehmen und bekommt auch noch den letzten Rest heraus. Eine Packung enthält 200ml und kostet ca. 2,75€. Es ist vegan und mit pflanzlichen Wirkstoffen, sodass man dieses Duschbad guten Gewissens empfehlen kann.

WERBUNG
Dieses Produkt wurde mir von Rossmann kostenlos zur Verfügung
gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung wider und
wird nicht von anderen beeinflusst.

 

Gesunde Haut von innen mit den Nahrungsergänzungsmitteln von Dr. Schneider? *Werbung*

Gesunde Haut – wer wünscht sich das, zumal mit zunehmendem Alter, nicht? Wenn früher Pickelchen genervt haben, ist das mittlerweile Fältchenbildung durch unelastische Haut. Der Beautymarkt gibt ja sehr viel her am Cremes und Seren, aber mal ehrlich, bei wem hilft das schon wirklich?

Also versucht sich ein junges Team um Dr. Schneider (hier gehts zur Webseite) mit Nahrungsergänzungsmitteln, um dem Problem Herr zu werden. Zum Testen bekam ich daher ein Paket mit folgendem Inhalt:

  • Dr. Schneider Haut Spezial mit Arganöl – enthält 60 Kapseln Verzehrempfehlung 1 Kapsel/Tag morgens
  • Dr. Schneider Collagen mit Elastin – enthält 60 Kapseln Verzehrempfehlung 2 Kapseln/Tag abends
  • Dr. Schneider Aloe Vera Beauty Instant Drink – enthält 30 Brausetabletten Verzehrempfehlung 1 Brausetablette/Tag

Diese Kapseln soll man einmal morgens nehmen, was ich auch direkt zum Frühstück getan habe. Man nimmt sie mit einem großen Schluck Wasser ein.

Diese länglichen Kapseln unterscheiden sich im Aussehen und sind nicht so weich, wie die für morgens. Hiervon nimmt man abends 2 Stück ein, ich habe sie mit Wasser oder Tee hintergespült.

Von den Brausetabletten macht man sich mit einem Glas Wasser mit ca. 200ml einen Schönheitsdrink 🙂 Er schmeckt tatsächlich leicht fruchtig und nicht sehr süß. Aber mehr als ein Glas könnte ich davon trotzdem nicht trinken.

Nun aber die spannendste Frage: Wie haben diese 3 Mittelchen in Kombination gewirkt? Habe ich Veränderungen an meiner Haut festgestellt?

Zunächst mal sei zu sagen, dass ich mir gar nicht so viel erhofft hatte, man kennt ja sein Alter und seine Haut 😉 Insofern wurde ich nur mäßig enttäuscht, dass man keinen Unterschied zu vorher feststellen kann. Weder meiner Familie noch Arbeitskollegen oder Freunden sind eine strahlendere Haut oder eben straffere Gesichtszüge aufgefallen. Immerhin – morgens sah ich nicht so müde und knitterig aus, ob das jetzt an den Mittelchen lag, sei mal dahingestellt – vll habe ich auch nur genug geschlafen 😉

Wenn Ihr Euch selbst überzeugen wollt, findet Ihr auf der Seite www.drschneider.tv noch genug Infos. Beziehen kann man diese Produkte z.B. über QVC.

WERBUNG
Diese Produkte wurden mir vom Bloggercircle und Dr. Schneider 
kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine
eigene Meinung wider und wird nicht von anderen beeinflusst.