Das Leben von Sebastian Kneipp *Werbung*

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr Euch hier einen kurzen (2:30min) und witzigen Film über das Leben und Wirken von Sebastian Kneipp anschauen.

Im Zuge der VIP-Autoren-Mitgliedschaft bei Kneipp wurde mir dieser Film zum Verbreiten zur Verfügung gestellt. Von Kneipp-Kuren habt Ihr sicherlich alle schon einmal gehört. Doch wie kam es dazu? Schaut Euch den Film an und Ihr seid schlauer! 🙂

Sebastian Kneipps Erkenntnisse über die heilende Kraft der Natur und das Zusammenspiel der fünf Säulen, Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance, sind bis heute die Philosophie der Marke Kneipp. Und alle fünf Themengebiete sind in unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Insofern war Sebastian Kneipp ein Vorreiter in Sachen ausgewogener Lebensführung.

Ran an die Waffel! mit Manner Knuspino *Werbung*

Jetzt, wo das Wetter wieder beständig schön ist, gehen wir gern mal raus in die Natur. Auf einer mehrstündigen Wanderung ist es natürlich besser, wenn man einen Snack und ausreichend Wasser dabei hat. Dafür eignen sich zum Beispiel hervorragend Waffeln und aus diesem Grund war es gut, dass ich die neuen Knuspino von Manner testen durfte.

Ich erhielt jeweils drei Päckchen der Sorte Vanille, Schokolade und Haselnuss.

 

Pro Päckchen sind 110g enthalten. Diese Menge kann man relativ schnell verputzen, erst recht, wenn man so Süßmäulchen in der Familie hat, wie ich 🙂

Die Form ist typisch der Waffeln, die es bisher auch schon im Handel gibt. Zwischen drei Waffelblättern gibt es zwei Schichten der jeweiligen Creme.

Ich kann jetzt auch gar nicht hundertprozentig sagen, welche Sorte mich am meisten anspricht. Vanille ist sehr lecker und hat den typischen Geschmack der Schoten. Die Sorte Haselnuss erinnert sehr stark an Nutella, wer dieses mag, wird damit mehr als glücklich werden und Schokolade ist auch ganz hervorragend als Begleiter zu einer Tasse Kaffee geeignet.

Meine Tochter greift, wie man hier sieht, natürlich zur Haselnuss-Sorte 🙂

Ich finde, dass die Waffeln eine ausgewogene Süße haben, nicht ganz so sehr nach Zucker schmecken und so der eigentliche Geschmack gut zur Geltung kommt. Wenn man die Packung frisch öffnet, sind die Waffeln auch sehr knusprig. Lässt man sie allerdings einen Tag geöffnet liegen, werden die Waffeln leicht pappig. Sollte man also vermeiden.

Ein Päckchen (110g) kostet im Einzelhandel ca. 1,09€. Da diese Sorte neu ist, kann es allerdings sein, dass man sie noch nicht im Supermarkt entdeckt. Hier könnte man allerdings auf diverse Online-Shops zurückgreifen.

WERBUNG
Diese Produkte wurden mir von Manner und kjero kostenlos 
zur Verfügung gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine 
eigene Meinung wider und wird nicht von anderen beeinflusst.

Abtauchen in die Kneipp-Duftwelten *Werbung*

Seit einigen Jahren kennt man sie: Duftstäbchen. Von Kneipp gibt es sie in drei verschiedenen Duftrichtungen und eine davon durfte ich im Rahmen der VIP-Mitgliedschaft testen.

Düfte können auf vielfältige Art unsere Sinne berühren und somit galt es zunächst, den geeigneten Duft herauszufiltern. Da ich mit „Patchouli“ allgemein nicht wirklich etwas verbunden habe, aber Sandelholz nach Entspannung klang, habe ich mich für die Variante „Sandelholz-Patchouli“ entschieden. Patchouli soll würzig riechen, also auf in den Test.

Im Sortiment enthalten sind noch „Litsea Cubeba Limone“ und „Lavendel“.

Die Verpackung selbst ist zur Hälfte durchsichtig, sodass man den Glasflakon, den Holzdeckel und die Stäbchen sieht.

Eingepackt ist das Ganze in eine Pappe und lässt sich leicht entnehmen.

Der Flakon ist zunächst zugeschraubt, dieser wird geöffnet, der Holzdeckel (mit großer Öffnung) darauf gesetzt und dann werden – von der Menge her, je nachdem, welche Intensität man erreichen will – die Duftstäbchen eingesetzt.

Die Stäbchen saugen sich danach mit dem „Duftwasser“ voll und geben den Duft an die Umgebung ab.

Wir haben den Flakon im Wohnzimmer stehen und da verteilt sich der Duft auf einer ziemlich großen Fläche, zumal wir auch keine Türen in diesem Bereich haben. Aber immer, wenn man an ihm vorbei kommt, nimmt man einen Hauch von orientalischem Duft war. Er erinnert daran, als ob jemand ein holziges Parfüm aufgetragen hat.

Mir gefällt der Duft sehr gut, ich mag es, wenn man eine Intensität spüren kann.

Pro Flasche sind 50ml enthalten und die Flasche hält so ca. 4-6 Wochen. Von mir aus könnte es gern etwas größere Flaschen geben, damit liesse sich auch Müll durch ständiges Nachkaufen vermeiden.

Der Preis für ein Duftset beträgt im Onlineshop von Kneipp übrigens 7,99€.

WERBUNG
Dieses Produkt wurde mir von Kneipp kostenlos zur Verfügung 
gestellt. Der Blogbeitrag spiegelt meine eigene Meinung wider und 
wird nicht durch andere beeinflusst.